Autofahren – sicher ans Ziel

Der Trend ist klar erkennbar: Immer mehr Menschen wollen nähere Urlaubsziele mit dem eigenen Auto anfahren. Ob Urlaub in Deutschland oder im benachbarten Ausland, in Italien, Frankreich, Österreich, der Schweiz oder Skandinavien – selbst wenn es etwas weitere Strecken sind, wie beispielsweise nach Spanien, steigen immer mehr Menschen auf das Auto um. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man ist unabhängig. Außerdem hat man vor Ort nicht nur einen fahrbaren Untersatz, sondern sein eigenes Auto und kann den Urlaub unabhängig von Fahrplänen oder Verbindungen planen. Das ist Unabhängigkeit, die sich viele wünschen.

Das erste eigene Auto

Viele junge Leute machen mit 18 ihren Führerschein und nicht selten bekommen sie von den Eltern das erste eigene Auto geschenkt. Auch wenn bei vielen mit der Zeit die Lust am Fahren abnimmt, wenn man jung ist, möchte man sich frei fühlen und da gehört Autofahren einfach mit dazu. Das ist uns allen vermutlich so gegangen, oder?

Doch gerade junge und unerfahrene Autofahrer haben ein Problem: Sie sind noch unsicher, glauben aber, alles zu können. Aber auch ältere Fahrer werden unsicher. Und wer nicht allzu oft mit dem Kfz unterwegs ist, der hat oft eine Grundunsicherheit – Unfälle sind hier vorprogrammiert. Damit es gar nicht erst soweit kommt, bietet der ADAC in vielen Bundesländern Fahrsicherheitstrainings an, die nicht nur für junge Menschen geeignet sind. Auch ältere Mitbürger, die sich vielleicht unsicher fühlen und die bereits angesprochenen Urlauber, die immer öfter aufs  Auto umsteigen, sollten sich mit dem Thema Fahrsicherheitstraining etwas näher beschäftigen. Dort werden verschiedene Szenarien geübt, die im Falle eines Falles überlebenswichtig sein können. Richtiges Verhalten, passende Reaktion und sicheres Fahren – davon kann jeder profitieren.

In jedem Bereich kann man was lernen

Die Trainings werden in vielen Bereichen angeboten. Zum Beispiel als Intensiv-Training, als Kompakt-Training, als Junge Fahrer-Training oder als Senioren-Training. Auch spezielle Bereiche werden abgedeckt, wie das Fahren im Winter, das Fahren mit Anhänger oder das Fahren Off-Road. So kann sich jeder den Bereich aussuchen, der ihm am besten taugt. Für Thüringen bietet der ADAC unter http://www.fsz-thueringen.de/ Sicherheitstrainings an, für Hessen unter http://www.fsz-rhein-main.de/. Andere Bundesländer erfragen Sie bitte direkt beim ADAC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.