Rauf aufs Rad: Muskelkraft und Geld gespart

Ja natürlich ist ein Auto bequem. Klar wird man dort nicht nass und kommt schneller von A nach B. Wer aber auf der einen Seite aufs Geld schauen muss und sich auf der anderen Seite fit halten will, der tut gut daran, sich auf den Drahtesel zu schwingen. Lange habe ich überlegt, ob ich mein Auto gegen ein Fahrrad eintauschen soll. Im Endeffekt habe ich es nicht eingetauscht, sondern mir zusätzlich ein Diamantfahrrad von Radhaus.de zugelegt. Und diese Investition habe ich nicht bereut! Seitdem lass ich – vor allem bei schönem Wetter – das Auto meist in der Garage und fahre mit meinem neuen Fahrrad durch die Gegend.

Cityrad, Mountainbike oder doch Crossrad?

Dabei war es anfangs für mich gar nicht so leicht zu entscheiden, welches Rad ich mir zulegen sollte. Denn eigentlich bin ich ein ausgesprochener Mountainbike-Fan. Das Problem ist nur: Da wo ich wohne gibt es weit und breit kaum ausreichend Möglichkeiten, um so ein Bike auch tatsächlich gut ausfahren zu können. Und auch das Fahren im unwegsamen Gelände ist hier leider nicht so einfach möglich. Da müsste ich erst quer durch die Stadt, um überhaupt mal in ein kleines Waldgebiet zu gelangen. Ich bin also doch eher im Stadtgebiet unterwegs und will gerade die Strecken zur Arbeit und die kleineren Strecken mit dem Fahrrad erledigen. Das spart eine Menge Geld und ich bleibe fit.

Dennoch hab ich mich auf radhaus.de mal ein wenig umgesehen und mir gingen fast die Augen über. Da fiel es mir nicht gerade leicht, mich für ein Rad zu entscheiden. Dass es ein Diamantfahrrad wurde, das habe ich eigentlich meiner Großmutter zu verdanken. Sie hatte mir damals als kleiner Bub eines geschenkt und ich fand die Form schon immer etwas ganz Besonderes. Als ich dann nach einem geeigneten Drahtesel gesucht habe, fiel mir das Jubiläumsrad sofort ins Auge. Mein Kinderrad sah nämlich sehr ähnlich aus.

Kein Wunder, die Form stammt vom Original und das wurde bereits im Jahr 1912 entworfen. Die Technik ist natürlich den heutigen Standards angepasst. Ein Rad, das nicht nur absolut bequem ist und das einen sicher von A nach B bringt, neugierige Blicke sind einem Gewiss. Ich sprech da aus Erfahrung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.